Der Osterhase – woher kommt dieses Tier?

Ostern und die Osterferien stehen vor der Tür. Als Tier-Kennerin wollte ich euch mal über den Osterhasen aufklären. Woher kommt dieses Tier, das die Ostereier versteckt?

Der Osterhase wurde das erste Mal von Medizinprofessor Georg Franck von Frankenau im Jahre 1682 in der Abhandlung „De ovis paschalibus – von Oster – Eyern“ erwähnt. Er erklärte darin den Brauch des Osterhasens und des Eiersuchens. Er meinte, dass Erwachsene und Kinder nur aus Spaß suchen. Dass der Osterhase die Eier versteckt, nennt er „eine Fabel, die man Simpeln und Kinder aufbindet“. Das bedeutet, dass dies eine erfundene Geschichte ist, die den einfachen Leuten und Kindern erzählt wird und Spaß bringt.

Das christliche Osterfest, mit dem Ei als Symbol für viele Länder, ist schon seit dem Mittelalter bekannt. Der Hase ist das Symbol für die Auferstehung und Fruchtbarkeit. Das liegt daran, dass sich die Hasen immer im Frühjahr vermehren und wenn die Menschen Hasen sahen, wussten sie, dass der Winter vorbei ist und das Osterfest naht.

Aber nicht überall versteckt der Hase zu Ostern die Eier. In der Schweiz zum Beispiel versteckt der Kuckuck die Eier. In Westfalen kommt der Osterfuchs und in Thüringen der Storch. Das Huhn versteckt in Böhmen die Eier.

Die ganze Redaktion von sabelbloggt.com wünscht euch tolle Osterferien und fröhliches Eiersuchen – egal, ob ein Hase, Huhn oder Fuchs sie versteckt hat! In Wirklichkeit wollen wir doch alle nur die Süßigkeiten, oder? 😉

Janina

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Osterhase

dein Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s