10. Klassen: Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Bei unserer Berlinfahrt vom Montag, dem 09.02.15 bis Donnerstag, dem 12.02.15, sind 25 freiwillige Schüler aus den 10. Klassen der Sabel Realschule auf eine Bildungsreise in die Hauptstadt gefahren. Begleitet wurden wir von den Erziehern Frau Gabzdyl und Herrn Fuhl sowie dem Musiklehrer Herrn Zaijcek. Frau Gabzdyl reiste mit einem riesigen Koffer an, den wir zu Beginn mit einem Sofa verwechselten.

Die Anfahrt erfolgte vom Hauptbahnhof über ICE. Die Fahrt dauerte gute sechs Stunden. Unsere Unterkunft war ein Hostel namens Berlin Plus am Rande von Friedrichshain in der Warschauer Straße, schräg gegenüber vom Club Matrix. Am Tag der Ankunft haben wir außer einem gemeinsamen Essen nichts mehr unternommen.

Am nächsten Morgen sind wir zum Bundesrat aufgebrochen und davor durch die Mall of Berlin gelaufen. Im Bundesrat hatten wir eine interessante Führung durch das gesamte Gebäude und danach eine Simulation. Anschließend waren einige aus der Gruppe einen super Känguru-Burger essen. Am Nachmittag hatten wir eine Busrundfahrt durch Berlin, wo wir einige Botschaften, das Schloss Bellevue und das Holocaust-Mahnmal gesehen haben.

Am nächsten Tag hatten wir eine spannende Führung durch das Gebäude des Reichstags. Danach durften wir uns frei durch Berlin bewegen. Einige waren im SonyCenter oder KaDeWe. Am Abend waren wir gemeinsam im Matrix.

Am letzten Tag waren wir noch im Checkpoint Charlie Museum mit einem interessanten Zeitzeugengespräch und am Checkpoint Charlie selbst. Danach mussten wir leider wieder die Rückkehr nach München antreten.

Anton & Cedric, 10c

dein Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s