Eine neue Form der Poesie: Die 5a rappt ihre Gedichte

Joachim Ringelnatz, unter anderem bekannt für seine humoristischen Gedichte, hätte die Interpretation seines Gedichts „Der Stein“ von der 5a wohl gefallen.

Hier hört ihr die Version von Hannah, Alba, Veronika, Antonia, Emma und Julia:

 

Das „Der Stein“- „We will rock you“ von Ivo, Tesfaye und Daniel:

 


 

Dichter und Lyriker Hans Adolf Halbey wäre sicherlich von der Neuinterpretation von „Urlaubsfahrt“ begeistert gewesen.

Die Gangster-Rap-Version von Max, Finley, Konstantin und Amos hört ihr hier:

 

Laut, leise, schnell, langsam – vor allem aber lustig. Oliver, Yannick und Jonathan werden kreativ:

dein Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s