Kategorie-Archiv: Medienkompetenzförderung

Cybermobbing – was ist das genau?

Was ist Cyber-Mobbing? Cyber-Mobbing, Cyber-Stalking und Cyber-Bulling kommt aus dem Englischen und bedeutet: Bedrängung, Belästigung und Nötigung von Personen oder Firmen durch das Internet. Beispiel für Cyber-Mobbing: Ein bekanntes Cyber-Mobbing-Opfer ist Amanda Todd. Sie begann in der 7. Klasse einem Cam-Chat mit einer fremden Person. Amanda wurde von dieser aufgefordert ihr Shirt anzuheben, was sie, weil er sie bedrohte, auch

Weiterlesen

Anti-Cybermobbing-Workshop: Die 6. Klassen bilden sich fort

Dass ihr viel Zeit am Handy, Computer und Tablet verbringt, wisst ihr ja selbst. Und dass wir ab und zu gerne streiten, ist auch nichts Neues 😉 Ihr kennt ja auch Mobbing, aber wusstet ihr, dass es auch Mobbing übers Internet gibt? Ohne zu wissen, dass wir das manchmal machen, beleidigen wir nämlich andere übers Internet (auch wenn wir es

Weiterlesen

Ein Theaterstück zum Thema Cybermobbing: Fake – oder war doch nur Spaß!

Am 3.2.2015 war in unserer Schule das Ensemble Radiks und hat ein Theaterstück über Cybermobbing aufgeführt. Es hieß „Fake – oder war doch nur Spaß“ und stammt von Karl Koch. Alle sechsten und siebten Klassen haben sich die Aufführung angesehen und anschließend über Cybermobbing diskutiert. Die Story In dem Schauspiel ging es um ein Mädchen, das Lea hieß und 17

Weiterlesen